Sri Sai Kaleshwara Swami war ein zeitgenössischer, junger indischer Meister. Seine Mission war es, das alte Wissen der großen Rishis Indiens in die moderne Welt zu bringen. Dieses Wissen offenbart, wie man eine erleuchtete Seele wird.
Er stand in sehr enger Verbindung zu dem großen Heiligen Indiens,
SHIRDI SAI BABA, welcher bis 1918 in Indien lebte. Sri Sai Kaleshwara Swami wurde in Indien und hier im Westen als eine Verkörperung der Göttlichen Mutter verehrt. Seine Lehren und spirituellen Systeme aus den alten vedischen Schriften richteten sich an alle Wahrheitssuchende, Menschen in Heilberufen, Meister /innen und Heilige. Viele dieser uralten vedischen Lehren wurden durch Sri Sai Kaleshwara Swami zum ersten Mal einem größeren Kreis von Menschen zugänglich. Vorher wurden sie über Jahrtausende hinweg nur von einem Meister an einen ausgesuchten Schüler weitergegeben, sonst aber streng geheim gehalten.

Swami Kaleshwaras Auftrag war es, uns zu helfen, unsere eigene innere göttliche Quelle zu erschließen. Er sah die spirituelle Entwicklung der Menschen, balancierte und vervollkommnete ihre inneren Strukturen und unterstützte jeden einzelnen in seinem Entwicklungsprozess. Er lehrte uns Wege, die zur Heilung und zum Bewußtsein unseres wahren Selbst als Ausdruck unserer Seele führen.
Sri Sai Kaleshwara Swami lebte in Penukonda, einem heiligen Kraftort in Südindien.

Seine Seele verließ am 15.03.2012 seinen Körper,
und steht denjenigen helfend zur Seite die das Guru-Mantra 41 mal rezitieren.

Guru-Mantra:

Om
Guru Bramha
Guru Vishnu
Guru Devo Maheshwara
Guru Sakshat Parabramham
Tasmai Shri
Guru Veynah Namaha

 

Fenster schliessen